Jona – der eigensinnige Prophet und der vielseitige Gott-

so lautete das Motto der diesjährigen 28. Heimsheimer Kinderbibelwoche, die vom 1.11. bis 4.11.2018 stattfand. Mehr als 130 Kinder zwischen 3-13 Jahren und über 45 Mitarbeiter waren bei Jonas Abenteuer dabei. Jeden Tag wurde in Theaterszenen die Geschichte von Jona dargestellt: wie er den Auftrag von Gott bekommen hat, nach Ninive zu gehen; wie er sich dagegen entschieden hat und von einem großen Fisch verschluckt (oder gerettet) wurde und wie er dann doch noch nach Ninive ging. Auf diesen Abenteuern wurde er von einem Moderator und der Raupe Rosalie begleitet. Rosalie verband die Welt von Jona mit der der Kinder – sie war neugierig, keck und sie hatte immer großen Hunger. Aber der „Hauptdarsteller“ war nicht nur Jona. Gott spielte in der Geschichte von Jona mehrere wichtige Rollen: der Bestimmende der einen Auftrag erteilt, aber auch der Retter und der Vergebende – er zeigte sich immer wieder neu und anders. Dies wurde allen in diesen Tagen der Kinderbibelwoche eindrücklich vermittelt.

Jeden Tag starteten alle gemeinsam in der Kirche mit Liedern und dem Anspiel bevor die Kinder in verschiedene Kleingruppen ins Gemeindehaus oder umliegende Räumlichkeiten gingen. Dort wurde gespielt, gebastelt, Neues ausprobiert und entdeckt. Etwa 2 Stunden später kamen alle wieder in der Kirche zusammen, um sich gegenseitig die Sachen aus den Gruppenarbeiten vorzustellen und für einen gemeinsamen Abschluss. Man spürte jeden Tag aufs Neue die Spannung und Freude, welche die Kinder zur Kinderbibelwoche mitbrachten und die Lieder wurden alle kräftig mitgesungen. Begleitet wurden diese Lieder durch eine 15köpfige Band aus Kindern und Jugendlichen, die sich extra für die Kinderbibelwoche zusammengefunden hatte.

Zum Abschluss der Kinderbibelwoche fand am Sonntag ein Familiengottesdienst mit anschließendem Mittagessen statt. Alle Kinder mit ihren Familien waren sehr erfüllt.

Die ganze Aktion ist aber jedes Jahr aufs Neue nur möglich, durch die vielen ehrenamtlichen Helfer in den Gruppen, bei der Band, in der Küche und an allen Ecken und Enden, wo jemand fehlt. Ganz herzlichen Dank allen, die sich so intensiv in der Vorbereitung und Durchführung eingesetzt haben und danke an alle Kinder, die so zahlreich gekommen sind!

Hoffentlich sehen wir uns nächstes Jahr wieder bei der 29. Kinderbibelwoche in Heimsheim.