Lebendiger Adventskalender

 

Advent ist im Dezember!

Und das ist auch gut so! Aber damit wir den Advent dann auch ganz intensiv erleben können, hier der Aufruf zum Mitmachen beim Lebendigen Adventskalender! Haben sie ein Fenster, eine Tür, ein Tor, Zaun oder einfach eine gute Idee?

 

Dann sind sie herzlich eingeladen, Gastgeber für einen Abend im Advent zu werden und gemeinsam mit Menschen aus unserer Stadt den Advent lebendig werden zu lassen. Wir treffen uns an den Abenden um 18 Uhr für ca. eine halbe Stunde und singen zusammen, hören eine Geschichte, genießen die vorweihnachtliche Zeit! Das Ganze findet immer im Freien statt. Gerne gebe ich auch Vorschläge oder Tipps für eine Durchführung eines solchen Abends, aber ihrer Kreativität dürfen sie auch freien Lauf lassen. Ich würde mich freuen, wenn wir wieder genügend Personen finden, die ihr Fenster, Tor oder ähnliches „öffnen“!

Über ihren Anruf freue ich mich sehr!

Daniela Daunis

Tel.: 07033/6941770

e-mail: d_pietsch@web.de

Meldungen

Kinderbibelwoche 2019

Tauftermine

Tauftermine: 8. September, 27. Oktober, 10. November und 1. Dezember 2019

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 15.10.19 | „Das habe ich durchgesetzt“

    Seit vier Amtszeiten - seit 1995 - gehört Inge Schneider der württembergischen Landessynode an. Gegenüber elk-wue.de zieht die amtierende Synoden-Präsidentin Bilanz und erklärt, warum sie bei der Kirchenwahl am 1. Dezember nicht erneut antritt.

    mehr

  • 15.10.19 | Hilfe bei der Suche nach Stille

    Für seine „Spirituellen Kirchenführung“ erhält Pfarrer Dieter Kern den Gottesdienstpreis 2019. Im Interview erklärt er, wie so eine Führung abläuft.

    mehr

  • 14.10.19 | Etat 2020: Erstmals wieder weniger?

    Vier Tage lang - von Mittwoch bis Samstag - wird die Landessynode während ihrer Herbsttagung im Hospitalhof Stuttgart beraten. Es ist zwar das letzte Treffen des Kirchenparlaments vor der Neuwahl am 1. Dezember - doch die 98 Synodalen haben nichts weniger zu tun, als die knapp zwei Millionen Mitglieder zählende Kirche krisenfest zu machen.

    mehr

Alle Meldungen aus der Landeskirche auf www.elk-wue.de