Lebendiger Adventskalender

 

Advent ist im Dezember!

Und das ist auch gut so! Aber damit wir den Advent dann auch ganz intensiv erleben können, hier der Aufruf zum Mitmachen beim Lebendigen Adventskalender! Haben sie ein Fenster, eine Tür, ein Tor, Zaun oder einfach eine gute Idee?

 

Dann sind sie herzlich eingeladen, Gastgeber für einen Abend im Advent zu werden und gemeinsam mit Menschen aus unserer Stadt den Advent lebendig werden zu lassen. Wir treffen uns an den Abenden um 18 Uhr für ca. eine halbe Stunde und singen zusammen, hören eine Geschichte, genießen die vorweihnachtliche Zeit! Das Ganze findet immer im Freien statt. Gerne gebe ich auch Vorschläge oder Tipps für eine Durchführung eines solchen Abends, aber ihrer Kreativität dürfen sie auch freien Lauf lassen. Ich würde mich freuen, wenn wir wieder genügend Personen finden, die ihr Fenster, Tor oder ähnliches „öffnen“!

Über ihren Anruf freue ich mich sehr!

Daniela Daunis

Tel.: 07033/6941770

e-mail: d_pietsch@web.de

Meldungen

Tauftermine

Tauftermine: 1. Dezember 2019, 1. März, 12. April (Ostern), 10. Mai, 21. Juni und 19. Juli 2020

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 18.11.19 | Die Kirchenwahl im Blick

    Autofahrer mit Ziel Stuttgart können es kaum noch übersehen: Am 1. Dezember ist Kirchenwahl. Seit Montag hängen acht große Banner über den Haupt-Einfallstraßen der Landeshauptstadt.

    mehr

  • 16.11.19 | Im Club der frommen Dichter

    Pfarrerin Martina Reister-Ulrichs (Heidelberg) und Prädikant Manfred Stauß (Stuttgart) sind die besten Slammer der Landeskirchen in Baden und Württemberg. Die beiden setzten sich am Freitagabend beim Preacher Slam 2019 in der Stuttgarter Steigkirche durch.

    mehr

  • 15.11.19 | Kirchen und Sport rücken zusammen

    Die vier Kirchen in Baden-Württemberg und der Landessportbund wollen künftig noch enger zusammenarbeiten. Das ist Ergebnis eines Spitzentreffens am Freitag im Kloster Maulbronn. Gemeinsames Ziel ist es, Menschen aller Altersgruppen für gesellschaftliches und sportliches Engagement zu gewinnen.

    mehr

Alle Meldungen aus der Landeskirche auf www.elk-wue.de